Landschaftsschutzgebiet Herzberge

Der Landschaftspark Herzberge (LSG) im Berliner Bezirk Lichtenberg entstand ab 2003 auf ehemaligen Industrieflächen und ist seit 2018 als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen. Auf ca. 100 ha befinden sich heute verschiedene Biotope für Zauneidechsen, Amphibien, sowie alte Baumbestände, Wiesen, Wege und Weiden. Mit einer Herde Rauhwolliger Pommerscher Landschafe betreibt die AGRARBÖRSE Deutschland Ost e.V. hier Landschaftspflege und urbane Landwirtschaft. Außerdem laden wir Kinder sowie andere Interessierte zu allen Jahreszeiten im Rahmen einer Natur-, Umwelt-, Klima- und Nachhaltigkeitsbildung ein, die Natur im LSG zu erleben. Themenschwerpunkt sind hierbei: mit naturpädagogischen Programmen Freude am Draußensein fördern, spielerische Sensibilisierung für den Schutz von Ökosystemen, NSG / LSG und Wert für die Stadtnatur, Wetter und Klima, urbane Landwirtschaft, Landschaftspflege mit Schafen, Wolle und seine Verwendung als nachwachsender Rohstoff, Thema Biodiversität am Beispiel von Zauneidechsen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert